Schon etwa 10 Jahre vor der Menopause beginnt eine Umstellung des Hormonhaushaltes. Dies macht sich für die Frau vor allem durch Blutungsunregelmäßigkeiten bemerkbar. Die Blutungsunregelmäßigkeiten markieren den Beginn der altersabhängigen Abnahme der Fruchtbarkeit. Dennoch ist es immer noch möglich, daß eine Schwangerschaft eintritt.

Frauen über 40 haben in aller Regel die Familienplanung abgeschlossen und stellen deshalb besonders hohe Anforderungen an die Zuverlässigkeit einer Verhütungsmethode.

Es ist aber auch eine Tatsache, daß in der Lebensphase ab 40 gesundheitliche Risikofaktoren vermehrt auftreten. Hierzu zählen z.B. Übergewicht, Bluthochdruck oder negative Veränderungen der Blutfettwerte.

Die Mikropille

Werden die Risikofaktoren und die Anwendungsbeschränkungen sorgfältig beachtet, kann die Mikropille auch Frauen nach dem 40. Lebensjahr verschrieben werden.

Das Risiko einer Thrombose ist ab 40 zusätzlich erhöht, es müssen die individuellen Risikofaktoren sehr genau beachtet werden, insbesondere bei Raucherinnen!

Die Hormonspirale (IUS)

Das Intrauterin-System (IUS) eignet sich besonders für Frauen in der Phase vor der Menopause.